Amt Wachsenburg  //  Erfurter Straße 42  //  99334 Amt Wachsenburg  //  Telefon: 03628 911 - 0

Hier erfahren Sie Aktuelles aus dem Amt Wachsenburg

Mit dem Fahrrad nach Röhrensee

Radwegeröffnung bei Röhrensee

Neuer Radweg verbindet Mühlberg mit Holzhausen im Drei-Gleichen-Gebiet

Am Bachradweg wurde vergangenen Sonntag, am 21.09.14 ein neu erbautes, etwa vier Kilometer langes Teilstück des Radweges eingeweiht, welches die Orte Mühlberg und Holzhausen verbindet. Trotz schlechtem Wetter waren ca. 200 Radfahrer und Besucher vor Ort und nahmen an der festlichen Eröffnung teil. Mit einem buntem lustigen Programm wurden die Gäste im Festzelt unterhalten, unterstützt durch den Kinderhort in Mühlberg, der Grundschule Holzhausen, den Roßbachlechrechen aus Haarhausen und der Zacher- Armstroff-Hausband.
Ein großes Dankeschön ging an die Unterstützer des Radweges, unteranderem an Herrn Klöppel, Geschäftsführer des Nationalen GEO-Parks Thüringen Inselsberg Drei Gleichen, an die Thüringer Landgesellschaft vertreten durch Frau Neugebauer, an die Bürgermeister der Gemeinden Drei Gleichen und Amt Wachsenburg und deren Ortsteilbürgermeister und die beteiligten Bauunternehmen.
90% der Kosten von 600.000€ wurden über Fördermittel des Freistaates finanziert.


Grundschule Holzhausen

Auftritt der Grundschule Holzhausen, gemeinsam mit den Roßbachlerchen


Stolze Präsentation der Trophäe

Jeder nahm sich ein Stück des Bandes zur Erinnerung mit nach hause.


Tour de France 2014

4. Etappensieg in Paris

27.07.2014 In Paris holte sich Marcel Kittel Etappensieg Nummer 4

Nach einer harten und schweren Tour de France sprintete Marcel Kittel nach über 3660 bisher gefahrenen Tourkilometern auf der Champs Élysées zu seinem 4. Etappensieg und verhalf somit der deutschen Mannschaft zum 7. Etappensieg.
Gewinner der diesjährigen Tour de France wurde Vincenzo Nibali aus Italien mit über 7 min Vorsprung.

Marcel Kittel gewinnt bereits 3 Etappen

Bei der 101. Tour de France holte sich Marcel Kittel bei der 1. Auftakt Etappe seinen ersten Etappensieg. Hiermit knüpfte er an den Vorjahres Erfolg nahtlos an.
Gespannt verfolgen seine Eltern und natürlich alle sportbegeisterten Bürger des Amt Wachsenburg die diesjährige Tour de France und drücken unseren Marcel Kittel alle Daumen.

Unter www.marcelkittel.de kann man alle Ergebnisse nachlesen.
Hier berichtet Marcel Kittel live von der Tour de France.

Fotos: roth-foto.de


Zielsprint in Paris

Marcel Kittel im Gelben Trikot

Weinberg in Haarhausen

Vergangenen Montag trafen sich die Bratwurstfreunde aus Haarhausen mit dem Tüttlebener Winzer Stefan Hartung und Akteuren aus der Gemeinde, unter anderem Bürgermeister Uwe Möller und Ortsteilbürgermeister Hans Ullrich, an einem in der Sonne gelegenen Hang und schaufelten Löcher in den Boden. Warum das Ganze? Die neu gegründete Interessengemeinschaft „Weinfreunde an der Wachsenburg“ belebt mit Rebstöcken der Sorten Müller-Thurgau, Silvaner, Weißer Burgunder und Riesling einen alten Weinberg, der oberhalb von Haarhausen liegt, mit schönstem Blick auf die Wachsenburg. Dort soll in drei Jahren die erste Weinlese durchgeführt werden, um den ersten Jahrgang des Haarhäuser Bratwurstfreundeweins auszuschenken.


Bio Technikum an der Regelschule "Wilhelm Hey" in Ichtershausen

Bio Technikum

Programm der Initiative „BIOTechnikum“ in Ichtershausen Montag,

10.02.2014 – Schulhof der Staatlichen Regelschule „Wilhelm Hey“

08.30 bis 09.15 Uhr Geführter Ausstellungsrundgang
für Schüler der Staatlichen Regelschule „Wilhelm Hey“

Parallel:
Vortrag „Karrierechance Biotechnologie“
für Schüler der Staatlichen Regelschule „Wilhelm Hey“ in der Aula

09.30 bis 12.00 Uhr Praktikum für Erbgut-Experten
„CSI BIOTechnikum“ für Schüler der Staatlichen Regelschule
„Wilhelm Hey“

13.00 bis 14.15 Uhr Praktikum für Einsteiger
„Das kleine Käselabor“ für Schüler der Staatlichen Regelschule
„Wilhelm Hey“

15.00 bis 17.00 Uhr „Offene Tür“ im BIOTechnikum für die breite Öffentlichkeit

Dienstag, 11.02.2014 – Schulhof der Staatlichen Regelschule „Wilhelm Hey“

08.00 bis 09.15 Uhr Praktikum für Einsteiger
„Das kleine Käselabor“ für Schüler der Staatlichen Regelschule
„Wilhelm Hey“

09.45 bis 11.00 Uhr Praktikum für Einsteiger
„Das kleine Käselabor“ für Schüler der Staatlichen Regelschule
„Wilhelm Hey“

11.30 bis 12.15 Uhr Geführter Ausstellungsrundgang
für Schüler der Staatlichen Regelschule „Wilhelm Hey“
Parallel (11.30 bis 12.00 Uhr):

Biotech-Kino: Filmvorführung „Bionik – Die verborgenen Vorbilder der Natur“ für Schüler der Staatlichen Regelschule „Wilhelm Hey“ im Kunstraum der Schule

13.00 bis 14.15 Uhr Praktikum für Einsteiger
„Das kleine Käselabor“ für Schüler der Staatlichen Regelschule



Neue Imagebroschüre - Moderne Sportanlagen in Ichtershausen

Völlig neu ist eine Imagebroschüre über die Sportstätten in Ichtershausen. Auf 20 Hochglanzseiten werden neben dem neuen Gemeindesportentrum, auch die Turnhalle der Grund- und Regelschule und unser modernes Schwimmbad präsentiert.

Die Broschüre entstand in Zusammenarbeit mit Michael Bähr Werbung&Design, Rehestädt und soll die hervorragenden Bedingungen für unsere Sportler, auch über die Gemeindegrenzen hinaus, bekannt machen.