Amt Wachsenburg  //  Erfurter Straße 42  //  99334 Amt Wachsenburg  //  Telefon: 03628 911 - 0

Hier erfahren Sie Aktuelles aus dem Amt Wachsenburg

Botanische Exkursion am Südhang der Wachsenburg

Scorzonera purpurea

Botanische Exkursion am Südhang der Wachsenburg

Im Rahmen des EU-LIFE+-Projekts „Erhaltung und Entwicklung der Steppenrasen Thüringens“ laden wir letztmalig zu folgender naturkundlichen Führung ein:

14.06.2015 (So) Südhang der Wachsenburg
Treffpunkt: 08:30 Uhr auf dem Parkplatz am Fuß
der Wachsenburg
Dauer: ca. 4 Stunden

Vom Parkplatz der Wachsenburg aus führt die Route zunächst über die imposanten Keuperbadlands des Wachsenburgkegels, wo man die typische Steppenflora wie den Steppen-Spitzkiel (Oxytropis pilosa) oder die Sand-Esparsette (Onobrychis arenaria) finden kann. Durch trockenwarme Laubwälder führt die Hügelkette weiter zum Rückberg und Längel mit ausgedehnten kontinentalen Trocken- und Halbtrockenrasen mit Arten wie dem Dänischen Tragant (Astragalus danicus) und der Violetten Schwarzwurzel (Scorzonera purpurea). An den Ackerrändern in der Mühlberger Senke finden sich mit zahlreichen Ackerwildkräutern weitere botanische Raritäten, wie das Sommer-Adonisröschen (Adonis aestivalis), die Ackerhaftdolde (Caucalis platycarpos) oder der seltene Venuskamm (Scandix pecten-veneris).

Bild: Violette Schwarzwurzel (Scorzonera purpurea) auf dem Längel bei Haarhausen von T. Stephan



"Industrieerleben" am Erfurter Kreuz

Vorankündigung: Zum dritten Mal „Industrieerleben“ am
Erfurter Kreuz


3. Informationsabend der Initiative Erfurter Kreuz am 3. Juli 2015

Infozelt im Gewerbegebiet Arnstadt: 50 Unternehmen stellen sich vor

Unternehmen öffnen für Fachkräfte, Schüler und Interessenten die Tore

Onlineregistrierung für Werksbesichtigungen ab 5. Juni 2015 unter
http://www.industrieerleben-iek.de/

Arnstadt, 27. April 2015. Thüringen kann mehr als nur Bratwurst. Am und um das Erfurter Kreuz herum produzieren Unternehmen regionale, aber auch global bedeutende Produkte. Davon können sich die Besucher am Freitag, den 3. Juli 2015 überzeugen.
Zur dritten Ausgabe der Berufsmesse
„INDUSTRIEERLEBEN – ein Abend am Erfurter Kreuz“ präsentieren sich unter dem Motto
„Unternehmen – Arbeitsplätze – Perspektiven“ mehr als 50 Unternehmen in der Zeit von 17 bis 22 Uhr.
Die Zielgruppe bilden vor allem Fachkräfte, Schüler, Kunden und interessierte Anwohner. In einem großen Infozelt kommen beide Seiten zusammen, können Gespräche führen und Kontakte knüpfen. Die Veranstaltung wird um 17 Uhr mit Grußworten einiger Regional- und Landespolitiker
eröffnet. Mit dabei sind voraussichtlich der Arnstädter Bürgermeister Alexander Dill, die Landrätin Petra Enders und der Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee.
Ab 17:30 Uhr können die ersten Unternehmen besichtigt werden.
Alle zwei Jahre organisiert die Initiative Erfurter Kreuz e.V. diese Veranstaltung im größten Industriegebiet Thüringens und zog jeweils etwa 5000 Besucher an. Der 2009 gegründete Verein bietet somit Einblicke in die breite Vielfalt der Branchen und Berufe der ansässigen Unternehmen. Die Unternehmen informieren zu Berufsbildern, Stellenangeboten, sowie Ausbildungsstellen und Studienmöglichkeiten.
Die vorige Ausgabe 2013 mit etwa mehreren tausend Besuchern war ein voller Erfolg.
In diesem Jahr befindet sich das Informationszelt mitten im Gewerbegebiet Erfurter Kreuz, an der Straße „Am Lützer Feld“ neben dem Fußballplatz gleich an der B4 in Richtung Ichtershausen.
Parkplätze sind vorhanden. Des Weiteren fahren Shuttlebusse die Besucher zu den Werksbesichtigungen.
17 Unternehmen geben einen Einblick in den Arbeitsalltag. Die Tickets dafür sind kostenlos, müssen allerdings vorher auf der Website bestellt werden. Vor Ort holen die Besucher dann die Tickets für die Führungen ab.

Die Anmeldung startet am 05.06.2015 auf der Internetseite
http://www.industrieerleben-iek.de/.

Eine Besichtigung der Unternehmen ohne die entsprechenden
Besuchertickets ist leider nicht möglich, am Veranstaltungstag besteht jedoch die Möglichkeit, Resttickets zu erhalten.

50 Unternehmen kennenlernen

Bereits an den beiden vorigen Ausgaben der Veranstaltung haben mehrere tausend Besucher teilgenommen. Die Anzahl der Aussteller ist mit dem Expandieren des Gewerbegebiets gewachsen.
Mit der steigenden Anzahl der Mitgliedsunternehmen der IEK hat sich auch die Anzahl der teilnehmenden Unternehmen erhöht. Dadurch haben die Besucher die Möglichkeit, weitere spannende Unternehmen aus der Region kennen zu lernen.

Exklusive Führungen bei 17 Unternehmen:

Arnstadt Kristall GmbH
AVERMANN Laser- und Kantzentrum GmbH
Borgwarner Transmission Systems Arnstadt GmbH
Bosch Elektronik Thüringen GmbH
Dachser GmbH und Co. KG
DS Smith Packaging Arnstadt GmbH
Garant Türen und Zargen GmbH
Gonvauto Thüringen GmbH
H&W Arnstadt GmbH
Heller Maschinen & Technologie AG
IHI Charging Systems International Germany GmbH
N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG
RBA Regionalbus Arnstadt GmbH
DB Schenker AG
Stadtwerke Arnstadt GmbH
Arnstädter Verzahungstechnik
SolarWorld Industries Thüringen GmbH

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zu den teilnehmenden Unternehmen unter www.iek-industrieerleben.de

Kurzprofil Initiative Erfurter Kreuz

Die Initiative Erfurter Kreuz e.V. (IEK) ist ein Zusammenschluss von aktuell mehr als 70 Unternehmen, die sich am und
um das Industriegebiet Erfurter Kreuz herum angesiedelt haben. Der eingetragene Verein repräsentiert über 12.600 Beschäftigte
und 450 Auszubildende. Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Wirtschaft in der Region um das Erfurter Kreuz. Ziel ist es, die Region um das Erfurter Kreuz zu einer nationalen und international beachteten und anerkannten Region der Thüringer Wirtschaft weiter zu entwickeln. Dabei soll auch die nachhaltige Sicherung der Fachkräfte für den Wirtschaftsstandort in Verbindung mit der Förderung der Region als Lebensmittelpunkt der Beschäftigten der Mitgliedsunternehmen in das Wirken eingeschlossen werden. Das Thema Fachkräfteentwicklung und -sicherung ist eines der Top-Themen in der Initiative. Gründungsmitglieder der Initiative sind etablierte Unternehmen wie z. B. N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG, Borg Warner Transmission Systems Arnstadt GmbH, Carpenter GmbH und Avermann Laser und
Kantzentrum GmbH. Vorstandsvorsitzender der Initiative ist der Geschäftsstellenleiter der EPC Engineering Consulting
GmbH Franz-Josef Willems. Weitere Vorstandsmitglieder sind Udo Spangenberg (Garant Türen und Zargen GmbH),
Holger Hunstock (Avermann Laser- und Kant-Zentrum GmbH), Josef Maier, (Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen
mbH, LEG), Marco Jacob (Sparkasse Arnstadt-Ilmenau) und Ulrike Kücker (Olympia Personalleasing GmbH).

Pressekontakt

Elke Siedhoff-Müller
N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG
Tel.: +49 3628 5811-247
E-Mail: elke.siedhoff-muellern3eos.com


Marcel Kittel Sportzentrum

Sportzentrum Ichtershausen

Namensgebung des Sportzentrum in Ichtershausen

Im Oktober vergangenen Jahres hat der Gemeinderat beschlossen dem Sportzentrum in Ichtershausen einen Namen zu geben. In Anerkennung der großen sportlichen Erfolge bei der Tour de France 2013 und 2014 von Marcel Kittel, soll es zukünftig den Namen Marcel Kittel Sportzentrum erhalten.
Am Sonntag den 15.02.2015 wurde dies mit einem kleinen Festakt vollzogen. Erst am Samstag kam Marcel Kittel von Katar wieder in seine Heimat zurück, wo eisige Temperaturen herrschten. Trotz der Kälte versammelten sich knapp 80 Gäste vor dem Sportzentrum um der Namensgebung beizuwohnen.
Auch ein Goldenes Buch wurde extra für diesen Tag angeschafft und Marcel gebührte die Ehre sich als erster dort eintragen zu dürfen.
Aber nicht nur Marcel Kittel wurde an diesem Tag geehrt. Im Oktober starteten 2 Kickboxer aus dem Amt Wachsenburg bei der Weltmeisterschaft in Kroatien um dort in der Altersklasse unter 12 Jahre bis 45 Kg sich mit den Weltbesten zu messen. Eric Ullrich aus Holzhausen kehrte als Weltmeister und sein Teamkollege Vinzent Steinbrück als Vizeweltmeister in das Amt Wachsenburg zurück. Den beiden Sportler zeigte man bei dieser Veranstaltung auch die entsprechende Anerkennung für ihre Leistungen. Vielleicht sieht man sie ja noch öfters ganz vorn mit dabei. Auch Marcel Kittel hat sich für die diesjährige Tour de France wieder großes vorgenommen. Wir dürfen gespannt sein.


Frühjahrsputz im Amt Wachsenburg

Frühjahrsputz in Holzhausen 2014

In diesem Jahr beteiligen sich viele Ortsteile am Frühjahrsputz, um ihre Orte aus dem Winterschlaf zu holen. Die Initiative haben hier Privatpersonen und die Ortsteilbürgermeister übernommen.

Wir rufen alle Bürger auf sich aktiv an der Aktion für einen schönen sauberen Ort zu beteiligen.

Termine der Aktionstage:

Holzhausen am 28.03.2015 um 10:00 Uhr am Jugendclubhaus
Eischleben am 28.03.2015 um 10:00 Uhr am Gemeindehaus
Bittstädt am 11.04.2015 um 10:00 Uhr am Mönchhof
Sülzenbrücken am 11.04.2015 um 10:00 Uhr am Alten Feuerwehr Gerätehaus
Thörey am 18.04.2015 um 9:00 Uhr am Back´s

Bitte bringen Sie Greifer, Handschuhe, Schaufeln, Eimer und Müllbeutel zu den Treffpunkten mit.

Von der Gemeinde werden entsprechende Fahrzeuge zur Entsorgung des Unrates bereit gestellt.

Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen

Gemeindeverwaltung Amt Wachsenburg



Neue Imagebroschüre - Moderne Sportanlagen in Ichtershausen

Völlig neu ist eine Imagebroschüre über die Sportstätten in Ichtershausen. Auf 20 Hochglanzseiten werden neben dem neuen Gemeindesportentrum, auch die Turnhalle der Grund- und Regelschule und unser modernes Schwimmbad präsentiert.

Die Broschüre entstand in Zusammenarbeit mit Michael Bähr Werbung&Design, Rehestädt und soll die hervorragenden Bedingungen für unsere Sportler, auch über die Gemeindegrenzen hinaus, bekannt machen.