Navigation überspringen Sitemap anzeigen
Logo - Amt Wachsenburg

Ausflugsziele

Sehenswürdigkeiten

Denkmäler und Sehenswürdigkeiten

Veste Wachsenburg

99334 Amt Wachsenburg,
OT Holzhausen,
Telefon: 03628/74240

Mittelalterliche Burg mit Einflüssen verschiedener Baustilepochen, Hohenloheturm, Hochzeitskapelle, Hotel und Gastronomie

Klosterkirche St. Georg und Marien

99334 Amt Wachsenburg
OT Ichtershausen
Telefon: 03628/48520

Um 1133 errichtete Klosterkirche, dreischiffige Basilika

Holtzhaus Mineralien

Familie Brandt
Kritzmannsgasse 2
99334 Amt Wachsenburg
OT Holzhausen
Telefon: 03628/582351
www.mineralien-ausstellung-thueringen.de

Gärtnerhof Holzhausen

Ilka und Andreas Storch 
99334 Amt Wachsenburg 
OT Holzhausen
Eischfeld 22
Telefon: 03628/916448
http://www.gruenwerkstatt-holzhausen.de/

Wilhelm Hey Denkmal

99334 Amt Wachsenburg
OT Ichtershausen

Natürlich Interessantes

Drei Gleichen Gebiet

Die Mühlburg, die Wachsenburg und die Burg Gleichen gaben der Gegend ihren Namen als sie im Mittelalter einer Legende nach durch ein Gewitter in Brand gesteckt wurden und somit alle "gleich" aussahen. Wunderschöne, sehenswerte Landschaft. 

Mit der Burgenroute lassen sich alle drei Burgen bei einer schönen Wanderung durch die Landschaft wunderbar verbinden: Drei-Burgen-Route

Nationaler Geopark Thüringen

Ein Geopark ist ein besonders ausgewiesenes Gebiet, in dem Erdgeschichte erlebbar gemacht wird. Landschaftlich ist der Geopark Drei Gleichen von natürlicher Schönheit und gewährt interessante Einblicke in den inneren Aufbau und die Entwicklungsgeschichte der Erde

Geoinfozentrum Kulturscheune Mühlberg
Thomas-Müntzer-Str. 4
99869 Drei Gleichen, OT Mühlberg
Tel. & Fax: 036256-22846


http://www.thueringer-geopark.de/

Geotop Salzquelle

Dank der mineralstoffreichen Quelle ist die Fauna hier sehr artenreich und somit ein beliebtes Ausflugsziel.

99334 Amt Wachsenburg,
OT Sülzenbrücken

Kirchen

Klosterkirche St. Georg und Marien in Ichtershausen

Als Entstehungszeit der Klosterkirche sind verschiedene Jahreszahlen vorhanden: 1133, 1147 und 1154. Leider lässt sich keine dieser Jahreszahlen mit einer Urkunde aus der Bauzeit absichern. 

Allerdings wurde im Jahr 1147 das Zisterzienser-Nonnenkloster in Ichtershausen gegründet und ohne Kirche ist ein Kloster nicht vorstellbar, deshalb muss die Kirche vor der Gründung schon gestanden haben.

Die dreischiffige Basilika ist heute ein Projekt der Straße der Romantik Thüringens und auf Anfrage (03628 48520) oder zu den Gottesdiensten zu besichtigen.

Eischleben 
Sankt Matthias

Bittstädt 
Ägidienkirche 

Haarhausen 
Sankt Wigberti Kirche

Holzhausen 
Dreifaltigskeitskirche

Röhrensee 
Sankt Nikolai Kirche

Thörey 
Sankt Wenzel

Sülzenbrücken 
Sankt Wigberti

Rehestädt 
Sankt Gangolf

Zum Seitenanfang